Aussagekräftige Hauptüberschrift dieser Seite mit höchster Gewichtung für Suchmaschinen

Das ist der Alt-Text Ihres Bildes (im Sinne der Barrierefreiheit oder falls das Bild nicht angezeigt werden kann)

Was ist das Ziel Ihrer Website? Vergeben Sie hier für jedes Bild eine aussagekräftige Bildunterschrift

An dieser Stelle folgt ein kleiner Begrüßungstext. Stellen Sie in wenigen Sätzen Ihre Einrichtung vor und geben Sie erste Informationen darüber, welche Inhalte auf Ihrer Homepage zu finden sind. Versetzen Sie sich dazu in Ihre Zielgruppe: Für welche Inhalte interessiert sich diese am meisten? Welche Angebote sucht ihre Zielgruppe?

Ein kleiner Tipp

Überlegen Sie sich für jede einzelne Seite Ihres Auftritts eine aussagekräftige Hauptüberschrift (Typ "Standard (Hauptüberschrift)"), die den thematischen Inhalt und die Botschaft der Seite pointiert zusammenfasst.

 

Strukturieren Sie den nachfolgenden Inhalt mit kurzen Textabsätzen, verschiedenen Inhaltselementen und vor allem sinnvollen Zwischenüberschriften. Viele Nutzer "überfliegen" eine Internetseite und lesen lediglich die (Zwischen-)Überschriften - insbesondere bei langen Texten. Anhand dieser verschaffen sie sich einen ersten Überblick über die Inhalte.

 

Was für Leser gilt, trifft auch auf Suchmaschinen zu. Ihre Website wird von Suchmaschinen wie Google besser gefunden, wenn diese eindeutig verstehen können, worum es auf Ihrer Website geht. Aus diesem Grund sollten Sie nur eine Hauptüberschrift pro Seite verwenden.


Umgang mit Meldungen bzw. News aus Ihrer Einrichtung

Das Meldungselement können Sie frei auf Ihrer Startseite verschieben. Platzieren Sie die Meldungen eher oben auf Ihrer Seite, wenn Sie häufig Neuigkeiten veröffentlichen oder über vergangene Veranstaltungen berichten. Damit können die Besucherinnen und Besucher sich - ohne lange Suche - informieren und Neues schnell erfassen.

 

Sie haben nur selten Neuigkeiten?

Wenn Sie das News-Modul zum Erstellen von Meldungen nicht benutzen möchten, dann blenden Sie es einfach aus. Das ist besser als wenn Sie völlig veraltete Meldungen auf Ihrer Startseite haben. Achten Sie in dem Fall auch darauf, die Seite "Meldungen" zu deaktivieren!

 

 

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 15.02.19 | „Kommunikativ, offen, fair und transparent“

    Am 18. Februar 1869 tagte die Landessynode in Württemberg erstmals, damals in der Stuttgarter Schlosskirche. Das Kirchenvolk hatte sich letztlich durchgesetzt mit seiner Forderung, angemessen gegenüber der Kirchenleitung repräsentiert zu sein. Doch wie verstehen die derzeit gewählten Synodale ihre Aufgabe heute? Hier ihre Stimmen.

    Mehr

  • 15.02.19 | „Gewoben in Gottes Geschichte“

    Frauenarbeit blüht auf: Mit einer Blumensamen-Aktion starten die Evangelischen Frauen in Württemberg in ihr Jubiläumsjahr: 1919 wurde eine Frauenabteilung im Evangelischen Volksbund gegründet.

    Mehr

  • 15.02.19 | „Aufeinander und auf Gott hören“

    Die Württembergische Evangelische Landessynode feiert ihr 150-jähriges Bestehen an diesem Sonntag, 17. Februar, in Stuttgart. Synodalpräsidentin Inge Schneider ist die dritte Frau in dem Amt und erläutert ein paar Besonderheiten dieses Gremiums.

    Mehr